Home
Leistungsspektrum
Psychotherapie
Beratung
Beratungsthemen
Eltern/Kind-Beratung
Patchwork-Beratung
Familienstellen
Gewichtsprobleme
Coaching
Selfness-Beratung
Zu meiner Person
Ihre Sicherheit
Glossar
Anfahrtsskizze
Interessante Seiten
Soz. Dienste/Partner
Impressum


Silke Blesl
Praxis für Psychotherapie
Mit staatlicher Zulassung nach dem Heilpraktiker-Gesetz

Mögliche Beratungsthemen von Einzelpersonen können z.B. sein:
Fragen zur persönlichen oder familiären Neuorientierung,
zur Bildungs- und Karriereplanung.
Fragen zu Problemen am oder mit dem Arbeitsplatz, mit Kollegen oder Vorgesetzten.
Fragen bezüglich der Verbesserung des Arbeitens und Lernens.
Fragen zu Kommunikations-Problemen oder Entscheidungsschwierigkeiten. Schwierigkeiten im Umgang mit eigenen gesundheitlichen Einschränkungen und Belastungen oder körperlichen Leiden und Erkrankungen Angehöriger. 

Konfliktberatung

Wann ist Familienberatung sinnvoll?
Kinder, Jugendliche, Eltern und andere Erziehungsberechtigte können sich bei Erziehungsfragen, bei persönlichen oder familienbezogenen Problemen sowie bei Fragen und Konflikten im Zusammenhang mit Trennungen oder räumlich/örtlichen Veränderungen an mich wenden. Anlass zum Aufsuchen einer Beratung können je nach Alter des Kindes oder Jugendlichen zum Beispiel auch Entwicklungsverzögerungen, Schlaf-, Ess- und Sprachstörungen oder Ängste sein. Im Schulalter treten oftmals Leistungs- und Verhaltensprobleme auf, die in der Pubertät an Intensität zunehmen können. Oftmals fühlen sich Eltern mit den Erziehungsaufgaben überfordert, hilflos oder geben ausschließlich sich selbst die Schuld am Versagen. Schwere Erkrankungen oder Süchte (Alkohol, Medikamente, Drogen) einzelner Familienmitglieder können viele familiäre Probleme auslösen und Familien stark belasten, spalten oder sogar trennen. 

Wann kann eine Paarberatung hilfreich sein? 
Wenn wichtige Wünsche eines Partners nicht mehr angesprochen und/oder erfüllt werden. 
Wenn Ziele oder Pläne für die Zukunft weit auseinander gehen.
Wenn es kaum noch gemeinsame Interessen gibt.
Wenn die Partnerschaft einseitig ist, d.h. einer der beiden trifft immer nur Entscheidungen (bestimmt über Geld, Urlaub, Freundeskreis, Kindererziehung, sexuelle Aktivitäten) und der andere leidet darunter.
Wenn einer der beiden oder beide sexuell selten oder nie befriedigt werden.
Wenn kein Vertrauen mehr da ist.
Wenn einer oder beide Partner sich nicht mehr unterstützt fühlen.
Wenn einer oder beide sich vom anderen oft unverstanden fühlen.
Wenn Enttäuschungen und Kritik nicht mehr ausgesprochen werden.
Wenn der Partner eine Außenbeziehung eingeht.
Wenn ein Partner (schwer) erkrankt oder psychosomatische Beschwerden entwickelt.

© 2017 Silke Blesl, 0179 - 59 71 214

to Top of Page